Cut – The Story of Shimshon and Delilah

Cut – The Story of Shimshon and Delilah

Text: Sabrina Gröschel
Musik: Jan Simowitsch

Kurzbeschreibung: "lustig-grell und rasant-schnell"

Uraufführung:
31. Mai 2008 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Glindenberg, Bad Segeberg

Aus dem Bemühen, Jugendlichen die Freude am Singen zu vermitteln, entstand die Idee, ein Musical zu schreiben, dass an einem Tag einstudiert werden kann. Insofern sollten die Texte relativ kurz und klar strukturiert sein. Eingängigkeit war das oberste Kompositionsprinzip gefolgt von Tanzbarkeit. Das Limit für die Songlänge war eine Seite.

Thema des Stückes ist die Geschichte vom starken Helden Shimshon und der entzückenden Delilah, die ihn verführt und ihm sein Geheimnis entlockt: Seine Kraft ist an die Länge der Haare gebunden. Es geht in den Friseursalon und "Cut!" seine Haare sind ab. Zum Glück wachsen sie ihm allmählich wieder nach, ein Happy End wird möglich.

Am 31. Mai wurde das knapp 30-minütige Stück von ebenso vielen Jugendlichen erfolgreich aufgeführt. Erstaunlicherweise konnten nahezu alle 10 Songs auswendig und mit Choreographie gesungen werden. Die Freude über das erzielte Tagesergebnis war groß, der Beifall der über 100 ZuschauerInnen lang.

Bisherige Aufführungen


Sa 31. Mai 2008, 19.30
Jugend-Musical
Cut. The Story of Shimshon and Delilah

Musical über eine Geschichte aus dem Alten Testament.
Leitung: Jan Simowitsch
Bad Segeberg, Gemeindezentrum Glindenberg

Cut