Ruth — Fremd in der Fremde
Musical für Chor, Streichquartett und Klavier

Uraufführung: Fr 10. Juli 2015 Versöhnerkirche, Bad Segeberg

Text: Tscho Hoffmann
Musik: Jan Simowitsch

Mitwirkende:

Gospelchor Segeberg

Peter Keichel (1. Geige)
Annette Havemann (2. Geige)
Helga Wohlers (Viola)
Daphne Barchewitz (Violoncello)
Johanna Rahf (Klavier)

SolistInnen

Oliver Bohlen (Boas)
Mareike Rahf (Ruth)
Lucie Reisner
Petra Staszeit (Naomi)
Magdalena Stolle

Inhalt

Die biblische Geschichte erzählt von der Rückkehr Naomis in ihr Heimatland, das sie aufgrund der Hungersnot mit Mann und Söhnen verließ. Nachdem diese starben, wird Naomi nun von ihrer Schwiegertochter Ruth begleitet, die als Fremde aber nur schwer Fuß fassen kann.

Um nicht von Almosen leben zu müssen, geht Ruth jeden Tag aufs Feld, um den Rand abzuernten, der nach Gesetz den Armen und Fremden zusteht. Dort verliebt sie sich in den Bauern, dem das Land gehört: Boas, der als Einziger Partei für sie ergreift. Das Volk aber bleibt unversöhnlich gegenüber einer Frau aus fremdem Land mit fremder Religion. Wie heute?

Ausschnitte aus der Generalprobe

Bedrückt die Fremden nicht

Scher dich davon

Wohin du gehst

Ruth_Plakat

Aufführungen

Fr 9. Oktober 2015 18:30 Uhr
Ruth - Fremd in der Fremde

Eine weitere Aufführung des berührenden Stückes über Ruth, Naomi und Boas steht an. Diesmal in der Boostedter Kirche.

Kirche Boostedt


Fr 10. Juli 2015 19 Uhr
Ruth - Fremd in der Fremde

Text: Tscho Hoffmann, Musik: Jan Simowitsch
Gospelchor Segeberg, Streichquartett & Klavier

Segeberg, Versöhnerkirche